Matcha Zubereitung in traditioneller Zeremonie

Bringe ein Stück fernöstliche Energie zu Dir nach Hause und genieße deinen matcha ONE HUNDRED AID auf die traditionelle Art. Ob morgens für einen frischen Start in den Tag oder als entspannende Teezeremonie, wir zeigen Dir wie einfach die Matcha Zubereitung ist und was Du als Einsteiger beachten sollten.

Matcha Tee zubereiten und das richtige Zubehör

Für die traditionelle Matcha Zubereitung werden eine Teeschale und ein Bambusbesen benötigt. Die Teeschale sollte dabei groß und hoch genug sein, um den Matcha-Tee sauber und großzügig darin aufschlagen zu können. Die Verwendung eines Bambusbesens ermöglicht eine größere Oberfläche beim Aufschlagen, dadurch erhält der Matcha-Tee seine charakteristische wie auch cremige Konsistenz. Dabei ist zu beachten, dass Bambusbesen sehr sensibel sind. Nach der Zubereitung des Matcha-Tees sollte der Bambusbesen daher möglichst unter kaltem Wasser abgespült und zum Trocknen in den Schatten gelegt werden, da er sonst leicht zerbrechen könnte. Mit dem richtigen Zubehör erlebst Du nun bereits bei der Matcha Zubereitung stilechten Genuss.

  1. Anwärmen der Teeschale: Koche genügend heißes Wasser auf. Zuerst werden Teeschale und Bambusbesen mit kochend heißem Wasser gespült. Dies dient der Desinfektion und zum Anwärmen der Teeschale.
    Matcha Zubereitung Anwärmen der Teeschale
  2. Teebrei anrühren: Für die Matcha-Tee Zubereitung sollte das Wasser nicht zu heiß sein. Ideal ist eine Wassertemperatur von 80°C Grad. Gebe ein Gramm Matcha-Pulver von ONEHUNDRED AID in die Teeschale und gieße etwa 10 ml heißes Wasser dazu. Danach mit dem Bambusbesen rühren, bis sich das Pulver etwas im Wasser aufgelöst hat und ein Teebrei entstanden ist.
    Zubereitung mit Matcha Pulver Teebrei anrühren
  3. Tee schäumen – Chasen: Gieße den Teebrei mit ca. 80 ml heißem Wasser (80°C) auf. Danach den Tee mit dem Bambusbesen etwa 15 Sekunden aufschäumen, damit sich das spezielle Matcha Aroma entfaltet. Dazu bewegst Du den Bambusbesen locker aus dem Handgelenk und folgst dabei dem Buchstaben „W“. Rühre so lange, bis sich ein mit Luft angereicherter Schaum gebildet hat. Das sogenannte „Chasen“ ist bei der Matcha Zubereitung reine Übungssache und erfordert  zu Beginn ein wenig Fingerspitzengefühl. Für die Wirkung des gesunden Tees wird keine spezielle Zeitspanne zum Ziehen benötigt, so ist dein Matcha direkt nach dem Aufschäumen trinkfertig.Teebrei aufgießen für Matcha Tee Zubereitung

Einsteigern empfehlen wir sich zunächst langsam mit der Wirkung von Matcha-Tee vertraut zu machen. Am Anfang ist die Dosierung mit einem halben Teelöffel völlig ausreichend. Wenn Du dann auf den Geschmack gekommen bist, steigerst Du die Dosierung nach eigenem Gefühl. Matcha eignet sich besonders Morgens und Mittags. Am Abend würden wir das Matcha-Tee Zubereiten nicht empfehlen, da das enthaltene Koffein das Einschlafen beeinträchtigen kann. Matcha Zubereitung

Matcha Zubereitung als Video

Matcha Tee zubereiten gelingt einfach und schnell. Auch über bewegte Bilder möchten wir Dir eine Hilfestellung geben. Deshalb schaue gerne in unser Video.

Matcha-Tee zubereiten: Ein vielseitiger Genuss

In seinen guten Inhaltsstoffen, wie auch in seiner Zubereitung ist das matcha ONE HUNDRED AID unglaublich vielfältig. Zum Beispiel gelingt Dir mit aufgeschäumter Kuh- oder Sojamilch ein toller Matcha Latte. Oder Du genießt exotischen Matcha-Smoothie, den Du mit frischen Obst und Gemüse deiner Wahl zubereiten kannst. Übrigens: Matcha kann man nicht nur trinken, das Pulver eignet sich auch wunderbar als Zutat für Eiscreme, Kuchen, Torten und vieles mehr. Sogar für kosmetische Behandlungen kann er verwendet werden. Der Fantasie sind mit dem belebenden Grüntee keine Grenzen gesetzt. Leckere Rezeptideen mit unserem matcha ONE HUNDRED AID findest Du hier.

Matcha Zubereitung mit Zubehör

Tee ist nicht gleich Tee.