Cool & Green: Matcha-Eis-Popsicles

Harte Schale, leckerer Kern – Kokosnuss passt hervorragend zu Matcha. Besonders Kokoswasser verbindet sich mit feinem Grüntee-Pulver zu einem exotisch frischen Drink. Einfach beides im Glas zusammen mixen und fertig ist die grüne Erfrischung. An sommerlichen Tagen darf es aber gerne schonmal mehr sein, deshalb haben wir aus Matcha, Kokoswasser und frischen Erdbeeren ein leckeres Eis am Stiel gezaubert. Wie das genau geht und wichtiges über Kokoswasser erfahrt ihr hier.

Rezept für Matcha-Eis-Popsicles - Zutaten für 6 Portionen

Rezepte
Zutat01
250 g Erdbeeren
Zutat02
250 ml Kokoswasser
Zutat03
max. 2 TL matcha 108 (entspricht 4 Dosierlöffel)
Zutat04
etwas Wasser
Zutat05
Honig oder Agavendicksaft (optional)

Zubereitung:

  1. Matcha Pulver mit etwas aufgebrühtem Wasser zu einem Teebrei anrühren und dann etwas abkühlen lassen.
  2. Kokoswasser hinzugießen und alles gut verrühren. Wer mag kann nun mit Honig oder Agavendicksaft süßen.
  3. Erdbeeren putzen und in Scheiben schneiden. Die Eisformen mit den Erdbeeren befüllen. Dann das Matcha-Kokoswasser hinzugießen.
  4. Eis am besten über Nacht ins Tiefkühlfach legen.

 

Gutes aus der Nuss

Die Kokosnuss hat viel zu bieten und dabei ist das Kokoswasser besonders bei Sportlern sehr beliebt. Denn es enthält viel Kalium und erfrischt nach einem schweißtreibenden Training. Natürliches Kokoswasser stammt aus dem Inneren noch unreifer Kokosnüsse. Diese sind noch grün und haben ungefähr sieben Monate an Palmen gereift. Regulär besitzen Kokosnüsse eine Reifezeit von einem Jahr und erhalten dann eine gelbe Färbung. Für unser Rezept empfehlen wir jedoch nur den Saft junger und grüner Kokosnüsse zu verwenden. Trotz der kurzen Reifezeit lässt sich aus einer jungen Kokosnuss etwa einen halben Liter Kokoswasser gewinnen. Dabei schmeckt die klare Flüssigkeit nussig und nur leicht süß. Damit der Geschmack erhalten bleibt, wird Kokoswasser meist direkt in den Anbaugebieten abgepackt. Thailand, Brasilien und noch weitere subtropische Länder exportieren das mittlerweile zum Trend etablierte Getränk in die weite Welt hinaus. Obwohl es vor Ort auch sehr beliebt ist und sogar als Trinkwasserersatz direkt aus der Nuss getrunken wird. 

Für unser Rezept müsst Ihr aber keine Kokosnüsse aufknacken, die Zubereitung gelingt euch im Handumdrehen. Haltet einfach eure Eisformen bereit und habt viel Spaß beim Nachmachen!

Wie wichtig uns Qualität bei unserem Matcha ist und auf welche Tests unser Grüntee Pulver durchlaufen hat könnt ihr hier nachlesen.

Mehr Wissenswertes über matcha 108 und schöne Bilder findet ihr auch auf unseren Social-Media-Kanälen:

 

> matcha 108 auf Facebook

> matcha 108 auf Instagram

> matcha 108 auf Pinterest

Rezept bewerten
5
1
2
3
4
5
Name Kommentar Sicherheitscode Captchar Image

Matcha Popsicles