Matcha Hugo Rezept: Perlender Sommerdrink

Prost! Mit dem herrlich frischen Matcha-Hugo lässt es sich perfekt anstoßen. Entweder zum Ausklang eines schönen Sommertags mit Freunden oder als Start in eine aufregende Partynacht. Dieses Rezept für Hugo mit Matcha sorgt in jedem Fall für neuen Schwung.

Rezept für Matcha Hugo – Zutaten

Rezepte
Zutat01
½ TL matcha 108 (entspricht 1 Dosierlöffel)
Zutat02
100 ml trockener Sekt oder Mineralwasser
Zutat03
15 ml Holunderblütensirup
Zutat04
2 Limettenspalten
Zutat05
1 Zweig frische Minze
Zutat06
Eiswürfel
Zutat07
etwas warmes Wasser

Zubereitung:

  1. Matcha Pulver mit etwas warmen Wasser zu einem dickflüssigen Konzentrat anrühren.
  2. Holunderblütensirup und Sekt vorsichtig im gewünschten Glas miteinander vermengen.
  3. Eiswürfel, Minze und Limetten dazu geben. Angerührtes Matchkonzentrat vorsichtig hinein gießen. Fertig ist ein spritziger Matcha-Hugo!

 

Hugo Rezept trifft Matcha

Zwar sind Latte- und Smoothie-Drinks gemixt mit dem gesundem Grüntee-Pulver allseits beliebt. Aber Matcha ist ein echtes Multi-Talent in der Küche und haucht sogar sommerlichen Erfrischungsgetränken neues Leben ein. Die Kombination von Matcha mit dem klassischen Hugo Rezept ist der perfekte Einstieg  für alle, die sich mit Matcha-Mixgetränken noch vertraut machen wollen.

Das klassische Hugo Rezept stammt ursprünglich aus Südtirol, ist aber seit ein paar Jahren auch ein echter Dauerbrenner auf hiesigen Getränkekarten und als leichter Sommerdrink nicht mehr wegzudenken. I-Tüpfelchen des spritzigen Cocktails ist der süßliche Holunderblütensirup. Ganz frisch erhält man diesen in der Holundersaison von Mai bis Juni. Daher heißt es schnell sein, wenn ihr einen möglichst aromatischen Sirup genießen wollt. Wer seinen Holunderblütensirup nicht selbst einkocht, kann auch auf fertige Produkte zurückgreifen. Wir empfehlen euch dafür, auf gute Qualität zu achten. Aus dem Reformhaus oder Bioladen ist Holunderblütensirup oft weniger süß und vollmundiger im Geschmack.

Matcha-Hugo mit oder ohne Alkohol

Nur ein paar Grundzutaten und unseren matcha 108 werden für den spritzigen Cocktail mit leicht fruchtigem Aroma benötigt. Da im Hugo Rezept Sekt oder Prosecco verwendet wird, ist der Cocktail nicht allzu schwer und steigt auch bei hohen Temperaturen nicht sofort zu Kopf. Wer ganz auf Alkohol verzichten möchte ersetzt den Sekt einfach durch prickelndes Mineralwasser. Dadurch bleibt der perlende Effekt erhalten. Für die Optik sind Eiswürfel und Minze ebenfalls wichtige Zutaten. Der richtige Wow-Effekt kommt aber erst durch das dickflüssige Matcha-Konzentrat. Diesen könnt ihr auch schon auf Vorrat oder für unterschiedliche Mixgetränke vorbereiten, hier zeigen wir euch wie das am besten gelingt.

Genießt den Sommer mit unser grünen Hugo Variante, denn: ALLER GUTEN DINGE SIND 108!

> matcha 108 auf Facebook

> matcha 108 auf Instagram

> matcha 108 auf Pinterest

Rezept bewerten
5
1
2
3
4
5
Name Kommentar Sicherheitscode Captchar Image

Green Hugo